Mittwoch, 11. Februar 2015

SCHRÄGE TYPISIERUNG

es ist wirklich seltsam, autos die ich im grunde nicht mochte, aber nehmen musste, weil ich keine andere wahl hatte, wuchsen mir dann trotzdem im laufe der zeit ans herz. nun, genau genommen ist das nur zwei mal in meinem bisherigen fremdbewegten leben passiert, ich finde es dennoch bemerkenswert.

das erste mal war es so, als ich mich mit einem toyota starlet anfreunden musste. es musste schnell gehen und ich war nicht großartig mobil, also nahm ich einfach das teil, das die werkstatt, in der mein von einem anderen zu schrott gefahrenem auto stand, zu bieten hatte. völlig überteuert und total hässlich, aber scheiss drauf.... das tollste an diesem auto war die farbe, nämlich ein sehr sehr dunkles metallic grün. so dunkel, dass es von den meisten leuten für schwarz gehalten wurde. aber ansonsten war das auto auch viel besser als man auf den ersten blick dachte. in 5 jahren hatte ich keine einzige panne, mal abgesehen von einer auszutauschenden batterie und einem flexirohr am auspuff musste ich in all den jahren nichts an dem wagen machen lassen. RESPEKT! echt jetzt! irgendwie trauere ich dem gefährt sogar nach.

und nun habe ich diesen golf. tja.... auch ihn wollte ich im grunde nicht, auch hier musste es schnell gehen, auch hier hatte ich eigentlich keine wahl. im gegensatz zum toyota habe ich mit diesem gefährt schon so einiges erlebt:

die tage der offenen tür

eines tages ging mein türschloss kaputt (ist auch hier in meinem blog nachzulesen). genauer gesagt, passierte das sogar ziemlich schnell, nämlich nur ein paar wochen nachdem ich mir den wagen zugelegt hatte. also, das schloss an sich war schon immer kaputt, das störte mich jedoch nicht sonderlich, denn DIESES auto würde sowieso niemand klauen und wertvolle dinge liegen sowieso nicht drinnen rum. also, die tür schloss nicht mehr, bzw,. blieb nicht mehr von alleine geschlossen, so dass ich sie immer irgendwie während der fahrt festhalten musste, vor allem in rechtskurven, da es sich um die fahrertür handelte und die fliehkraft dann zuschlug, also aufriss. ich besorgte mir also ein neues schloss und baute es zusammen mit meinem bruder ein. ich muss sagen, das ging einfacher als befürchtet.

die schleifaffaire

als mein auto plötzlich aus heiterem himmel komische schleifende geräusche machte (ebenfall hier in meinem blog nachzulsen), befürchtete ich ja das schlimmste. von radlager üpber motorschaden bis zu bremsdefekt dachte ich an alles mögliche. schlussendlich entpuppte sich die ursache dieses geräusches als harmloses abdeck-plastikteil, das sich gelöst hatte und eben beim fahren auf der strasse schliff. kurzerhand abgerissen war das thema wieder erledigt. heutzutage dient es mir als praktische schneeschaufel mit der ich mein auto nach schneefällen morgens wieder ausgrabe. also, nur obenrum, rundherum lasse ich den schnee einfach liegen, der schmilzt sowieso irgendwann von selbst weg. und das teil funktioniert besser als jeder handfeger!

die ölkrise

da mein wägelchen von anfang an dazu neigte öl zu verlieren, fiel mir nicht auf, dass es zunehmend schlimmer wurde. ich füllte einfach nach (1 liter pro monat) und gut wars. doch irgendwann fiel es mir dann doch auf als es längere zeit regnete und ich quasi alle 3 meter meine öltropfen auf dem asphalt zählen konnte. und dort wo mein auto länegr stand war es ganz besonders schlimm. auch heir befürchtete ich das schlimmste, doch zu guter letzt ließ sich das mit einem neuen öldruckschalter um sehr wenig geld wieder beheben. ich verliere zwar nach wie vor öl, aber der eine tropfen in der stunde fällt tatsächlich nicht wirklich ins gewicht.

harte zeiten

kürzlich fiel mir auf, dass mein fahrfeeling irgendwie "sportlich" geworden war, denn ich spürte wirklich jede unebenheit, so als ob ich keine stoßdämpfer mehr hätte. und im grunde war es auch genau so, eines meiner räder wurde nicht mehr gefedert und das auto hing an einem eck ein wenig nach unten. und - man ahnt es - wieder befürchtete ich das schlimmste, denn ich ging von einem federbruch aus. nachsehen konnte ich ja nicht, denn weder verfüge ich über eine hebebühne, noch über einen graben, zudem hing das auto ein wenig nach unten, also konnte ich auch nicht in den radkasten hineinsehen. da dies außer einer unbequemen fahrt ansonsten keine auswirkungen hatte, ignorierte ich diesen zustand einfach so gut es ging, denn dass diese karre bei mir nicht mehr alt werden würde, war schon seit der ölkrise klar, als mir der typ beim öamtc zeigte, was da so alles auf mich zukommen würde, wenn ich mich dazu entschließen würde das teil übers pickerl bringen zu wollen.

gestern nun fiel mir plötzlich auf, dass ich plötzlich wieder sanft wie auf wolken gebettet über alle unebenheiten schwebe. "wie kann das sein?" fragte ich mich. "hat sich mein auto plötzlich von selbst repariert? oder irgendwelche heinzelmännchen?" mitnichten! ich erinnerte mich, dass uns die letzte woche mit sehr niedrigen temperaturen gequält hatte und gestern der erste tag seit langem mit plustemperaturen war. zudem gab es heute eine wiederholung dieses spieles, morgens, als die temperaturen im zweistelligen minusbereich lagen bandscheiben strapazierende holperfahrt, ab dem späten vormittag, als die sonne alles aufgetaut hatte wieder auf wolken schwebend. aklso muss wohl irgendfwie irgendwas eingefroren sein. ich habe keine ahnung was und wie, aber ist nun mal so. vermutlich sind die stoßdämpfer kaputt, oder das öl darin marode, oder mit wasser versetzt, keine ahnung. fakt ist jedoch, bei minustemperaturen streikt die federung, bei plusgraden gehts wieder einwandfrei.


tja, dies alles machte ich in nur einem halben jahr mit diesem gefährt mit. sowas verbindet natürlich und obwohl ich nie auf golf stand, obwohl ich das ding irgendwie uncool finde, obwohl dies mein erstes und bisher einziges auto mit weniger als vier türen ist, obwohl auch dieses auto durch ein loch im auspuff röhrt wie ein weidwunder liebeskranker elch, trotz all dem mag ich dieses ding. vielleicht auch nur deshalb, weil ich weiß, dass ich es nicht mehr lange haben werde. oder weil ich all diese vorkommnisse einfach kurios finde und ich schräge typen mag.