Donnerstag, 23. Februar 2017

KURZ AUFREGEN

am unsinnigen (donnerstag) ist nicht viel los, hieß es, da mögen die leute ja selbst nicht mehr, hieß es, das wird heute gemütlich, hieß es. und dann hetzte ich heute doch irgendwie von einem usertermin zum nächsten, pausenlos, verschwitzt und genervt. doch damit kann ich leben, manche tage sind nun mal so.

dann die heimfahrt durch den ort. lauter verrückte. maskierte rücksichtslose "lustige" fußgänger und überforderte autofahrer verursachten ein megachaos. doch auch damit kann ich leben, ist ja nur ein mal im jahr. naja, vielleicht zwei- oder drei mal. helloween und krampus gibt es ja auch noch.

dann noch kurz bei der trafik stehen bleiben um für tabaknachschub zu sorgen, dort auber einen zettel lesen müssen, auf dem steht, dass heute nachmittag geschlossen ist. also, umdrehen, nein, besser nicht, besser andere route als die durch den ort wählen und zur trafik am bahnhof fahren, denn die hat garantiert offen. auch damit kann ich leben, auch sowas kommt nun mal hin und wieder vor.

und durch all das 20 minuten später als gedacht nach hause kommen. ja, auch damit kann ich leben, immerhin war es immer noch früher als sonst üblich, da wir ausahmsweise mal früher feierabend hatten.

doch mit folgendem kann ich nicht leben und hat mir für heute, quasi als tropfen der das fass zum überlaufen brachte, gründlich die stimmung verkackt: zuhause drauf kommen, dass die frau, von der ich mich 5 jahre lang verarschen lassen habe, die schlussendlich dann meinte ich solle sie doch endgültig vergessen, die ich trotz allem nie persönlich getroffen habe (ja, laaaaaange story, werde ich euch aber garantiert nie im leben erzählen), dass jenes verdammte weibsbild also, mich angerufen hatte, dass ich sie dann per sms fragte was es denn gäbe und sie mit einem text antwortete, der offenbar nicht für mich bestimmt war. der inhalt war zwar im grunde völlig harmlos (also keine schweinerein, tut mir leid), für mich aber, angesichts all der dinge die geschehen, bzw. nicht geschehen sind und gesagt wurden, von höchster brisanz. und dann regt sie sich auch noch dass ich mich aufrege!

ich möchte hier absolut nicht haarklein auseinanderdröseln was, warum, wer, wann und so weiter. tatsache ist jedenfalls, dass mir das heute vollkommen die stimmung verhagelt hat, ich mich über die dreistigkeit dieser frau aufregen muss und dies hiermit nun getan habe.