Sonntag, 3. September 2017

AUGUSTTRACKS - MIXTAPE 1 B-SIDE

bis zu uns haben es grizzly bear offenbar noch nicht geschafft, obwohl bereits recht erfolgreich mehrere alben veröffentlicht wurden. es wird zeit ihnen ein wenig mehr aufmerksamkeit zu schenken.

Grizzly Bear - Mourning Sounds



nachdem es auf reddit.com sogar einen subreddit für diese band gibt, dürfte es bereits jede menge fans der band geben. nun, es ist recht interessanter j-pop. speziell diesen track finde ich jedenfalls gut genug um ihn euch vorstellen zu müssen.

Inshow-Ha - Lemon



diesen wundervollen traurigen clown mit der goldenen stimme habe ich ja bereits mehrfach vorgestellt. neu ist, dass er inzwischen bei amercas got talent mitgemacht hat und es sogar recht weit dabei brachte. mit einem coldplay cover kann er wieder mal kaum etwas falsch amchen, sind coldplay songs doch von haus aus bereits recht melancholisch. zumindest waren sie das früher.

Puddles Pity Party - Fix You



musik aus afrika ist in unseren breiten ja eher selten zu hören. assoh babylas kommt aus togo und der elfenbeinküste, hat bereits ein dutzend alben veröffentlicht und ist als eine art volkssänger zu sehen.

Assoh Babylas - Taximan



mein faible für melancholisches ist inzwischen ja bekannt. emi ferguson bedient das ziemlich gut. eigentlich ist sie flötistin, offenbar komponiert und singt sie auch noch. einfach nice.

Emi Ferguson - Quand Le Flambeau



der japaner ring roy macht seit 2003 rap und hip hop. hier kommt er zienlich catchy rüber. die video idee finde ich auch ziemlich gelungen.

Ring Roy - On & On



mit tricky haben wie wieder so einen kandidaten, bei dem nicht sicher ist, ob er wieder da ist, oder immer noch. jedenfalls ist das hier ein recht starkes stück um sich wieder in erinnerung zu rufen. tricky war ja immer schon dann am besten, wenn er nicht selbst mit seiner eigenen nervigen heißeren stimme rapt, sondern andere die stimme liefern lässt.

Tricky Feat. Mina Rose - Running Wild



auch postmodern jukebox sind sowas wie stammgäste hier. kein wunder, jede woche wird ein song anbgeliefert und mindestens jeder dritte ist großartig.

Postmodern Jukebox Feat. Pia Toscano & Stefano Langone - The Prayer



über motörhead muss man nichts mehr schreiben. darüber, dass es von ihnen eine wahrlich großartige coverversion von david bowies heroes gibt, sehr wohl.

Motörhead - Heroes



anlässlich der dvd-veröffentlichung von guardians of the galaxy vol. 2 gab es dieses gustostückchen zu bewundern. die hatten garantiert viel spaß am set. und ja, stan lee ist auch dabei.

Guardians Inferno



zombie-chang ist laut eigenen angaben süchtig nach lofi- und 80er synth-pop. zudem ist sie model und schauspielrin. was zumidnest die musik angeht merkt man, dass wir es hier nicht mit profis zu tun haben.aber genau das macht den charme aus.

Zombie-Chang - We Should Kiss