Sonntag, 2. Juli 2017

JUNITRACKS - MIXTAPE 2 A-SIDE

Mogwai - Coolverine
ich finde es immer wieder beachtenswert, wenn jemand den mut hat ein instrumentalstück als single auszukoppeln das sich nicht im dancefloorbereich bewegt. wenn es dann auch so gut ist wie das von mogwai und so ein schönes video dazu hat, dann muss das einfach auf meiner bestenliste landen.



Ariel Pink - Another Weekend
leider nur standbild, dafür jedoch ein wunderschöner song, der wieder mal an die 80er erinnert.




Declan Mckenna - Humongous
dieses milchgesicht macht unerwartet gute songs. und dann wechselt der auch noch mitten im song das tempo. ich erwarte mir in zukunft noch großartige dinge aus dieser richtung.



JRB - Just Release Me
wieder leider nur standbild. und irgendwie passt dieser track so gar nicht zu meiner restlichen auswahl, da ich nun wirklich kein großer fan der housemusic bin, trotzdem fand ich das ding echt gut.




Emily Haines & The Soft Skeleton - Fatal Gift
spätestens dann wenn der treibende bass samt beat einsetzt muss man den song gut finden. alles andere wäre themenverfehlung.




Valaire - Whiskey Dew
ich weiß jetzt nicht was ich hierzu schreiben soll. es ist instrumetal, es ist elektronisch ohne glaich nach dancefloor oder kraftwerk zu klingen und ich mag es. reicht das nicht? das video ist leider nicht auf youtube zu finden, darum hier der link zum original: https://vimeo.com/223673363


video


Joe Dodd - Endless Days
wenn gitarren kratzig und leicht verzerrt klingen, dann schmeckt man immer gleich staub und bourbon auf der zunge. video leider nicht auf youtube zu finden, hier der link zum origginal: https://vimeo.com/222912111


video


Moby & The Void Pacific Choir - In This Cold Place
moby klingt immer noch nach moby, auch wenn er seit einiger zeit mit dem void pacific choir zusammen herumbastelt und dadurch dreckiger, schneller, unnachgiebiger und punkiger klingt. nur sein aufdringliches weltverbesserungs-getue nervt mich ein wenig. wenn man ihm irgen dwo in den social medias folgt wird man von ihm ständig mit veganer-posts belästigt von denen mindestens jedes zweite totaler bullshit ist. aber was soll's, ich mag seine musik trotzdem. und dieses video hier macht ganz speziell viel spaß.




Andrew Belle - Down
ich mag ja keine tanzvideos, doch manchmal kann ich trotzdem ganz damit leben, vor allem dann, wenn es so unkonventionell und gut umgesetzt wird wie hier. zudem hat dieser song eine ganz ganz fiese hookline, die sich einem bereits nach dem ersten mal hören ins hirn gebrannt hat und vermutlich den ganzen sommer über genau dort bleiben wird.



uruguai - ivy walker
nun bin ich in der unangenehmen situation kein video liefern zu können, da der link nicht mehr funktioniert. ich konnte das video auch nicht mehr runterladen, obwohl ich das audio dazu habe. seltsam, oder? nun, auf dem mixtape ist der track jedenfalls zu finden. und trotzdem hier der link: https://vimeo.com/223660307


環ROY - はらり (Ring ROY - ha ra ri)
japaner können nicht nur seltsam verspulte sachen, schrägen metal oder hyperaktiven techno, sondern auch auch eifnach nur ganz normale schöne songs, so wie diesen hier.