Montag, 31. Juli 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 8

heute war ich doch tatsächlich mal außer haus. aber nicht lange. ich musstenämlich nur ein rezept besorgen, anschließend bei der apotheke vorbei schauen und der tabak war auch schon wieder alle.

dann war heute auch wieder die neueste folge game of thrones dran. außerdem habe ich mir puls angesehen, einen film nach einer romavorlage von stephen king. mit filmen nach romanen von stephen king ist das so eine sache. entweder sie sind großartig, wie zum beispiel stand by me, die verurteilten, oder the green mile, oder sie sind absoluter mist. nur einige wenige sind ganz ok, wie zum beispiel dreamcatcher oder needful things. puls (der im original cell heißt) ist so ein film der ganz ok ist. dies haben wir hauptsächlich john cusak zu verdanken, der mit seiner art seine figuren darzustellen einfach immer wieder sehr überzeugend ist. samuel l. jackson spielt zwar auch mit, reißt den film aber nicht raus. trotzdem war er sehr viel spannender, interessanter und besser als der unsäglich fünfte teil von underworld den ich gestern angefangen hatte, obwohl der schluss extrem bescheuert ist und völlig anders als im roman.


ansonsten habe ich mich heute auf den morgigen blog vorbereitet. also, nicht auf das urlaubstagebuch, sondern auf die julitracks. da heute der letzte tag des monats ist, hielt ich erst mal nach neuen tracks ausschau, die vielleicht noch mit rein müssen, dann ging ich daran die tracks äääh zu "besorgen". die dazugehörigen mixtapes habe ich auch schon angefangen, die restlichen muss ich erst noch fertigstellen.

ich schulde euch noch die 80er-sets von gestern: