Montag, 13. Januar 2014

DAS TAPE ZIEHT NUR NOCH EINMAL UM

von sinnens kassettenarchäologische abenteuer



ich berichtete ja davon, dass ich dabei wäre meine kassettensammlung zu digitalisieren. nun hatte sich jedoch sich eine für mich wertvolle promo-kassette verabschiedet, bzw. war das band ganz am anfang gerissen und deshalb irreparabel, da die kassette nicht verschraubt, sondern verklebt war.

mir wurde damals eine lösung vorgeschlagen an die ich selbst auch bereits gedacht hatte: ein anderes verschraubtes tape auseinanderschrauben, die kaputte kassette aufbrechen und das tape vorsichtig umoperieren.

nun, dafür hätte ich ja eine andere kassette opfern müssen, was ich wiederum nicht tun wollte. doch inzwischen hatte sich ein geeignetes tape gefunden, also wurde die bandimplantation soeben erfolgreich durchgeführt.


das tape läuft während ich diesen eintrag gerade schreibe. ich bin höchst zufrieden!

ich liebe es wenn ein plan funktioniert!!!!!!!!!!

und was hätte ich verloren wenn das tape irreparabel geblieben wäre? hört selbst: