Mittwoch, 16. Juli 2014

MEIN STANDARD

nach nunmehr ungefähr 10 jahren abonnementloser zeit leistete ich es mir kürzlich doch wieder mal mir ein abo zuzulegen. und es fühlt sich wirklich gut an!

als musikbegeisterter mensch bekam ich jahrelang monatlich den musikexpress, bzw. die me/sounds mitsamt cd auf der immer interessante musiken und/oder labels vorgestellt wurden. als generell nicht dummer und an vielen dingen interessierter mensch musste ich natürlich auch die geo haben. ich brauchte zwar fast das ganze monat um diese zeitschrift auszulesen, konnte also nahezu nahtlos an die nächste ausgabe anschließen, zudem war es sauteuer, aber es hatte sich wirklich rentiert. und obwohl ich alles andere als lifestylebesessen bin, mochte ich die zeitschrift max sehr. dieses magazin hatte ein größeres format als alle anderen und irgendwie schafften sie es mich zu interessieren. ich kanns bis heute nicht erklären, ist nun mal so.

sehr begeistert war ich auch von der autorevue. nicht unbedingt weil ich auto- und motorbegeistert wäre, sondern weil mir gefiel wie die artikel geschrieben wurden. die redakteure der autorevue haben einfach einen unvergleichlichen und großartigen stil. kurze zeit hatte ich auch u-comix abonniert. die zeit war nicht deshalb so kurz weil es mir nicht gefallen hätte, sondern weil die zeitschrift kurz danach einfach eingestellt wurde. davor hatte ich sie einfach monat für monat am kiosk gekauft, bis eben fast unmöglich wurde sie zu bekommen und ich aufs abo ausweichen musste. inzwischen gibt es u-comix wieder, ich habe auch bereits ein paar der neuen ausgaben bestellt und hatte auch meine helle freude damit, aber es fühlt sich anders an als früher.

selbstverständlich gab es auch ein abo für die tiroler tageszeitung, aber irgendwann fiel mir auf, dass ich sie eigentlich nicht las, ganz im gegensatz zum standard, denn obwohl hier die regionalen ereignisse fehlten, fühlte ich mich bei dieser tageszeitung weit mehr zuhause als bei der tt.

ja und nun ratet mal. ich habe den standard wieder! das abo-angebot war dermaßen unschlagbar günstig, dass ich einfach zugreifen musste. und wie ich bereits schrieb fühlt es sich verdammt gut an. ich lese die zeitung zwar hauptsächlich auf der toilette und da auch nur vielleicht 10% der gesamten ausgabe, aber das ist genau was ich will. vor allem ist das so ziemlich die einzige tageszeitung die ich kenne, deren kulturteil größer ist als der sportteil.

der standard ist das einzige rosa, das ich in meinem leben zulasse :-)