Freitag, 14. Februar 2014

SINGEN UND TANZEN

was mich an sendungen wie "deutschland sucht den superstar" und allen ähnlichen formaten extrem stört, ist nicht der größtenteils absolut respektlose umgang mit den teilnehmern, der oft in extreme erniedrigung ausartet, auch nicht das ansonsten sehr flache künstlerische niveau - wobei ich hier die "handwerklichen" fähigkeiten der teilnehmer nicht schmälern möchte, singen (oder musizieren) können alle die es über die vorrunden hinaus schaffen sehr gut - sondern dass ein großteil des augenmerks auf dinge gelegt wird, die absolut nichts mit der singerei zu tun haben.

das fängt schon beim reinen erscheinungsbild an. wer fett oder hässlich ist, kann noch so gut singen, er wird es kaum unter die ersten 10 schaffen, und schon gar nicht gewinnen. oder kann sich irgendjemand an ein gegenbeispiel erinnern?

doch damit ists dann auch noch nicht getan, denn die performance, sprich die show, wird ja auch bewertet. ich habe mich imemr schon gefragt, wie es sein kann, dass man zur beurteilung eines kriteriums, ein anderes hinzuzieht, das im grunde nichts damit zu tun hat. wie konsumieren wir denn heutzutage zum größten teil musik? wohl danach, wie uns gefällt was wir hören, oder? danach was wir HÖREN!!!! nicht nach dem was wir sehen. natürlich gibt es inzwischen leute, die fast ausschließlich musik nur noch über youtube konsumieren, doch auch die sehen nur selten hin. wir hören nach wie vor hauptsächlich radio, kaufen cds, oder ziehen uns mp3s. ein song wird durch herumgehopse nicht besser, da mag das gehüpfe, getanze, das verrenken noch so perfekt sein, es klingt genau so spitze oder beschissen, wie ohne dem ganzen tamtam. unter umständen klingt es sogar noch schlechter, weil dem sänger vor lauter herumkapserln die luft zum singen fehlt.

und das allerschlimmste: es gibt ja auch schon kiddie-contests, bei denen es eigentlich nur darum geht, welches kind am süßesten aussieht. oder auch am erwachsensten. da springen die kinder rum, singen in einer sprache die sie nicht beherrschen von dingen die sie nicht kennen und ahmen als "performance" dinge nach, die sie in diesem alter hoffentlich noch nicht kennen.

kranke tv-welt. echt wahr.


doch, es gibt eine ausnahme, nämlich "the voice of germany". hier wird der ganze performance-scheiss zum glück zum größten teil aussen vor gelassen. und die shows von stefan raab, auch hier geht es ums musikalische talent und nicht um äusserliches.

ok, es besteht hoffnung.