Montag, 17. Februar 2014

WIDER DIE TRIKOLORE

manchmal kommt es vor, dass ich für ein gericht eine frische paprika benötige. sehr selten werden deren zwei benötigt und manchmal esse ich frischen paprika auch gerne einfach so als snack, oder lege ihn statt einer gurke auf das wurstbrot oder die wurstsemmel. am liebsten mag ich den gelben paprika, denn dieser schmeckt vorzüglich, fast schon süß. wenn es nicht anders geht, dann greife ich auch mal zum roten (oder zur roten?) paprika, der/die/das schmeckt zwar nicht ganz so süß und meistens ein klein wenig bitter, aber wenn kein gelber vorhanden ist, dann kann ich damit leben. auf grünen paprika könnte ich vollkommen verzichten, allerhöchstens in verkochter form toleriere ich ihn, denn grüner paprika schmeckt genau so wie er aussieht, nämlich unreif, zu geschmacklos - eben "grün". als snack ist er nur mit einer prise salz zu ertragen und im salat schon mal überhaupt nicht.

nun hat sich aber seit jahren die unsitte eingebürgert, dass paprika nur mehr als "trikolore" verkauft wird. das heisst, man bekommt IMMER drei stück paprika und IMMER einen roten, einen gelben und einen grünen. ich will aber nur ein stück (oder maximal zwei)! und ich will keinen grünen! ich werde aber vom handel dazu gezwungen etwas zu kaufen, das ich gar nicht haben möchte! und das ärgert mich ungemein.


wenn der laden ein wenig besser sortiert ist, dann bekomme ich mit glück auch einzelne paprika, doch kosten diese einzelstücke fast immer so viel wie drei stück "trikolore". möglicherweise ist dieser exorbitante preisunterschied auch irgendwie gerechtfertigt, dennoch schlägt bei mir bei diesen preisen beinhart der geiz zu. warum nur eine kaufen, wenn ich zum selben preis auch 3 haben kann? auch wenn ich die dritte eigentlich nicht brauche und schon gar keine grüne paprika.

manchmal gibt es auch diesen langen dünnen spitzen paprika, meistens in blassgelb. der schmeckt zwar nicht so süß wie der "richtige" gelbe paprika, aber immer noch annehmbar. und vor allem ist dieser paprika nochmal billiger als die trikolore-version. UND seit kurzem gibt es das selbe auch in der roten variante UND dieser rote lange spitze paprika ist ebenso süß wie der bereits mehrfach erwähnte gelbe.

da gibt es jetzt aber noch das problem der nicht benötigten menge. eigentlich brauche ich kein halbes kilo paprika, ich könnte immer noch nur einen stinknormalen gelben kaufen, aber hols der teufel, zum preis von 2 gelben normalen, bekomme ich eine tasse mit einem halben kilo langer spitzer roter. dann gibts halt öfter mal gesunden snack.

und trotzdem gibt es nach wie vor die trikolore - und massen an leuten die sie kaufen. wer kauft das denn eigentlich? würde man sich diese verkaufspraxis woanders gefallen lassen? man stelle sich vor, man möchte eine orange, bekommt sie aber nur im dreierpack, zusammen mit eienr clementine und einer blutorange, wobei man blutorange nicht ausstehen könne. oder man möchte einen apfel, bekommt ihn aber nur zusammen mit einer banane und einer kiwi.

ja, ok, diese beispiele sind ein wenig konstruiert. wie wäre es damit: man möchte einen big mac, bekommt ihn  aber nur mit pommes und cola dazu.

oh, wait a minute......