Dienstag, 6. Mai 2014

DANCEFLOOR

hin und wieder mache ich dj-sets. einfach so für mich. naja, natürlich schon auch für die öffentlichkeit, denn ich stell das zeug ja ins internet. wem es gefällt, der kann es sich dann anhören.

seltsamerweise mache ich am allerliebsten sets mit ordinären dancefloor tracks. ich weiß nicht  genau warum, vermutlich weil es sich einerseits recht leicht mischen lässt, andererseits weil der scheiss doch zum mitwippen und kopfnicken animiert, einen sozusagen mit dem arsch mitwackeln lässt. das ist einfach was zum hirn ausschalten, um mir musik richtig anzuhören, braucht es dann wieder ganz was anderes, etwas das mich fordert. auch mit solchen tracks mache ich mixe, aber es ist viel schwerer hierfür passende tracks zu finden. 

worauf ich hinaus will ist, dass ich keine scheu habe mich auch mal in den niederungen des mainstreams zu suhlen (der satz kommt mir jetzt irgendwie bekannt vor - habe ich das irgendwann schon mal geschrieben?). das ist wie kronenzeitung oder bild zu lesen, mittelmäßige filme oder serien anzusehen oder einen leichten sommerroman zu lesen. wenn man es nicht andauernd macht kann es sogar die sinne für das wirklich gute schärfen.

hier schenke ich euch die links meines letzten dancefloor sets zum anhören und zum download - falls sich das wirklich jemand downloaden möchte. ich werde den downloadlink ein paar tage zur verfügung stellen und dann wieder herausnehmen. also, seid schnell! ;-)


april 2014 on 45 pt.1 on mixcloud

april 2014 on 45 pt.2 on mixcloud


april 2014 on 45 pt.1 download

april 2014 on 45 pt.2 download