Donnerstag, 8. Mai 2014

UNGLAUBLICH WAS ICH HIER LAS! AUCH SIE WERDEN IHREN AUGEN KAUM TRAUEN!

sex, drogen, porno, gewalt, ausländer, arbeitslose, sozialfälle, hartz 4, gratis, games, geld

ääähh.......

titten, nazis, hitler, nsa, putin, obama....


keine panik, alles ist hier beim alten, wie immer! die reisserische überschrift, das anregende bild (das nun wirklich absolut nichts mit dem rest dieses beitrags zu tun hat) und die eingangs hingeschmissenen stichworte sollen nur so viele leute wie möglich in diesen blog locken. was andere können, kann ich nämlich schon lange! ich will nur sonst nie!

aber nun mal zum thema, bzw. den themen, heute gibt es einen überbegriff, nämlich "geld" und dazu zwei themen, einmal geht es um jemand anderen und dann geht es um mich.

noch anwesend? ja dann... go!

1) der spendenaufruf

ich habe selbst eigentlich kaum bis kein geld zu verschenken, ich bin sogar beinhart bettlern gegenüber wie man hier nachlesen kann, dennoch habe ich kürzlich trotzdem etwas gespendet. und das kam so:

manchmal vertreibe ich mir die zeit auf reddit.com, hauptsächlich sehe ich mir einfach nur interessante bilder an, manchmal auch andere dinge. kürzlich stolperte ich über das hier: >>link << - ein mädchen erzählt wie es dazu kommt, dass sie und ihre eltern bald ihr dach über dem kopf verlieren werden und bittet per spendenaufruf um hilfe.

davon kann man nun halten was man will. erstens kann man argumentieren, dass es ja viel schlimmeres leid auf der welt gibt für das man sein spendengeld ausgeben kann, zweitens, dass es ja auch nur ein gut gemachter fake ist, der einem das geld aus der tasche ziehen will.

nun, ja, natürlich gibt es viel schlimmere dinge für die man spenden könnte oder sollte. doch gerade die kleinen dramen des alltags sind es, die oft durch den rost fallen, weil es ja immer irgendwo jemanden gibt der schlimmer dran ist. so spendet man also für caritas, für vier pfoten, für den wwf, greenpeace, fukushima und weiß der teufel wofür noch. doch diese kleinen geschichten übersieht man. deshalb wollte ICH einmal hier ansetzen, weil ich denke, dass hier jemandem direkt und effektiv geholfen wird.

zudem handelt es sich hier um ein mädchen, dass sich vertrauensvoll an eine community wendet, von der sie weiß, dass diese schon viel ausgerichtet hat. auch ich weiß, dass gerade über reddit viele dinge gerade gerückt wurden. wenn ich mich recht erinnere, war die reddit community sogar ziemlich ausschlaggebend für präsident obamas neuerlichem wahlsieg, ob man das nun im nachhinein gut finden mag, oder nicht. aber vor allem viele kleine dinge passieren hier. hier werden zum beispiel viele verlorene oder gefundene dinge geposted, die dann tatsächlich ihren ursprünglichen besitzer wiederfinden. wenn irgendwo auf der welt, vor allem in den usa irgendetwas passiert, kann man sicher sein, dass mindestens zwei leute dabei waren, die dies dann auf reddit posten. und sollte sich diese geschichte als fake entpuppen, dann findet das die community 100%ig heraus. hier wurden schon ganz andere dinge aufgedeckt....

ja und außerdem wollte ich diesem mädchen den glauben an die menschheit zurückgeben, oder aufrecht erhalten, wie auch immer.

und wie kam ich dazu geld zu spenden, wo ich doch eigentlich keines übrig habe? nun, prinzipiell ist es doch so, dass man IMMER ein paar euro übrig hat, stimmts? man möchte sie nur nicht gerne verschenken. in meinem fall war es so, dass ich auf meinem paypal konto noch ein paar euro herumliegen hatte, die ich nun wirklich nicht brauchte, schon gar nicht dringend. ich konnte auf diese art zwar nicht auf ihre eigens eingerichtete spendenseite einzahlen, sie hat aber dennoch das geld bekommen, nicht viel, nicht mal 10 dollar, aber trotzdem, dieses gelad hatte ich und habe es in diesem fall wirklich gerne gegeben.

zudem ist das auch eine art test für mich selbst. sollte sich herausstellen, dass es wirklich keine fake geschichte war und am ende tatsächlich genug geld zusammenkommen, damit die familie ihr haus behalten kann, dann ist auch MEIN vertrauen in die menschheit wieder ein stückchen gewachsen. das wäre doch schön, oder?

ich fordere niemanden hier auf selbst ebenfalls zu spenden, ich erzähle einfach nur *zwinker*.

2) der klickaufruf

als ich anfing zu bloggen, geschah dies auf einer plattform, auf der es keine möglichkeit gab mittels werbung oder auf andere art mit seinem geschriebenen geld zu verdienen. es interessierte mich auch ehrlich gesagt nicht. so interessant und wertvoll fand ich meine beiträge nicht.

als ich meinen ersten account auf youtube einrichtete, gab es auch dort noch keine möglichkeit damit mittels werbung geld zu verdienen. auch hier interessierte es mich nicht, ich hatte sowieso nie vor damit geld zu verdienen, zudem postete ich ja im grunde nur fremde musik mit fremden bildern.

inzwischen ist das alles anders.

hier in diesem blog wurde mir die möglichkeit gegeben werbung zu schalten und daran ein bisschen was zu verdienen. ich hatte ursprünglich überlegt diesen blog werbefrei zu lassen, denn mein augenmerk liegt auf dem schreiben, nicht auf dem geld verdienen. ich entschied mich dann jedoch anders. warum? ganz einfach: in zeiten in denen jeder vollkoffer mit geklauten inhalten und entsprechender aufmachung, oder mit wirklich dämlichen videobeiträgen in kürzester zeit tausende von euro verdienen kann, schäme ich mich nun wirklich nicht dafür, wenn ich mal durch ein paar bannerklicks ein paar cent dazuverdiene. genau gesagt, sind es auf diesem blog bisher fabulöse €0,61, sprich einundsechzig cent.

wie gesagt, ich will ja sowieso nicht mit meinem blog reich werden, das wird auf diese art vermutlich auch nicht nicht möglich sein, aber ich denke mir, dass mein blog doch ein gewisses maß an unterhaltung bietet. wem es gefällt, der kann dann doch auch ruhig mal rechts neben dem artikel auf einen werbebanner klicken. ich habe die werbung sowieso extra aus meinen artikeln herausgehalten, aber daneben darf ruhig geworben werden. es tut niemandem weh, ich bekomme dafür null komma irgendwas cent, alles ist gut. einfach nämlich "WEIL".

sollte ich irgendwann einmal eine gute idee für einen youtubekanal haben, dann wird auch dieser monetarisiert, doch bis dahin bleibt mein kanal werbefrei. solange ich einfach nur gute musik von anderen menschen hochlade möchte ich niemandem mit werbung auf den keks gehen.

so, und jetzt, klickt mal ein bisschen rum! gefälligst!