Freitag, 16. Mai 2014

WUNDERLICHE EPISODE

da ich schon ziemlich müde bin und mir heute nichts besseres einfällt, erzähle ich euch eine kurze episode, bzw. einen seltsamen moment, den ich heute erlebte:

ich wollte meine mutter im krankenhaus besuchen (ja, sie ist schon wieder dort), also fuhr ich ins parkhaus des krankenhauses ein. an der einfahrt klebte ein zettel, auf dem irgendwas von "markierte plätze" und "verboten" und "reinigen" stand. so genau konnte ich es nicht lesen, denn die schranke war schon oben. also fuhr ich die rampe hinunter und stand sofort vor einer absperrung die mich umleitete. naja, dann halt andersrum. schlussendlich fuhr ich dann nur mehr an abgesperrten parkplätzen vorbei und stand wieder am ausgang, ohne möglichkeit vorher noch einmal abzubiegen und eine neue runde zu fahren um einen parkplatz zu suchen. da gab es nur ein problem: ich hatte den parkschein noch nicht in den automaten geschoben. also rückwärts wieder durchs halbe parkhaus zurück, auto irgendwie geparkt, schnell rein und parkschein in den automaten gesteckt, gelesen dass ich nichts zahlen muss (wäre ja noch schöner gewesen) - erst dann konnte ich ausfahren.

ich versuchte mir also einen parkplatz ausserhalb des krankenhauses zu suchen, doch da war natürlich alles voll. und die parkplätze befinden sich auch noch in einer dermaßen schmalen gasse, dass man dort nicht umdrehen kann, zumindest nicht mit einem volvo kombi. also einen kilometer weitergefahren, stelle zum umdrehen gefunden, umgedreht und das ganze wieder zurück. und dann natürlich wieder ins parkhaus rein, weil ich ja jetzt wusste wo ich parken muss.

tjo... so gehts mir manchmal....