Samstag, 24. Mai 2014

WAHLEMPFEHLUNG

meine wahlempfehlung ist ganz einfach:
GEH ZUR WAHL UND GIB DEINE STIMME AB!!!!!!!!!!!!!!!!!!

mir ist wirklich völlig egal wem ihr eure stimme gebt, die hauptsache ist ihr wählt überhaupt. es ist auch völlig egal wer am schluss wie viel prozent ergattert, wer mit wem koaliert, wer gewinnt oder verliert, denn das wichtigste ist, dass wir überhaupt wählen können. menschen haben dafür gekämpft und sind sogar dafür gestorben, damit wir heute die möglichkeit haben zu wählen.

ein netter nebeneffekt wäre, wenn wir tatsächlich etwas verändern könnten, aber mal ehrlich, so wirklich glaube ich nicht daran. fakt ist jedoch, wenn niemand mehr wählen geht, dann wird es sehr bald auch keine wahlen mehr geben. und was dann los ist kann sich jeder selbst ausmalen.


warum sollte es plötzlich keine wahlen mehr geben, wenn kaum jemand wählen geht? die demokratie besteht doch wohl auch weiterhin?

ja. und das nutzen gut organisierte parteien aus - und das auch noch völlig zurecht. und welche parteien, bzw. die anhänger welcher parteien sind recht gut organisiert? hm?

wenn jene die nicht so gut organisiert sind am wahltag verschlafen oder "was besseres" vor haben, jene der gut organisierten parteien jedoch schön brav wählen gehen, so wie es ihnen vorgeschrieben, eingeimpft und eingetrichtert wurde, dann werden diese aufgrund der besseren wahlbeteiligung innerhalb ihrer reihen einen unverhältnismäßig größeren stimmanteil bekommen, als andere. wollen wir das?

meine stimme fällt doch eh nicht auf!

als einzelner wähler kann ich nicht viel ausrichten, das ist wohl wahr. eine einzelne ameise juckt auch niemanden, doch setzt dich mal in einen ameisenhaufen rein!

ich habe keine lust und auch keine zeit und überhaupt will ich auch mal ausschlafen.....

ehrlich gesagt, ich habe auch keine lust gerade am sonntag nicht auszuschlafen und aus dem haus zu müssen, wo ich ansonsten nichts vor hätte. ich bin weder gesellig, noch zieht es mich nach draussen. ich wusste auch nicht, ob ich an diesem tag nicht woanders bin, ob ich überhaupt mobil bin, oder ob ich nicht sowieso verschlafe, wählen wollte ich aber trotzdem unbedingt. also nahm ich den briefwahlservice in anspruch. ich registrierte mich dafür übers internet, der stimmzettel kam per post zu mir und meine wahl konnte ich dann beim nächsten mal zigaretten holen ganz easy in den briefkasten werfen. noch einfach gehts doch wohl nicht mehr. also ist nicht einmal mehr faulheit eine ausrede.

ich habe aber keine briefwahl beantragt

tja... pech... dann geh dir halt ein eis holen. halt die klappe, mecker nicht und erfüll deine bürgerpflicht, bzw. nimm deine rechte wahr! mekr dir das mit der briefwahl halt fürs nächste mal.

los! arsch hoch!