Mittwoch, 14. Mai 2014

ICH MACH MICH REICH!

endlich habe ich die formel für reichtum gefunden! ein gewisser erwin marks wird nicht müde mir auf lästigen popups zu erklären wie es geht. man braucht nur ganz wenig startkapital, ein bisschen zeit, zugang zum internet und natürlich das nötige know-how. und schon kann man sein geld in wenigen minuten mittels seiner methode verfielfachen. 70-80% rendite in ein paar minuten! na aber hallo! das muss man doch mal ausprobieren, oder?

was für ein glück, dass dieser herr marks auch noch sein wissen in seminaren teilt. natürlich sind diese nicht gratis, doch mit diesem dort gelernten wissen kann man seine renditen noch steigern. somit amortisiert sich diese investition natürlich sehr schnell.

aber moment mal... wenn ich schon solch ein nahezu deppensicheres system entwickelt habe, warum teile ich es dann mit anderen? wenn ich innerhalb weniger stunden täglich ein kleines vermögen nur mit einigen mausklicks erarbeiten kann, warum tue ich mir dann die arbeit an und bringe dieses wissen für geld unter die leute? wenn ich schon solch ein erfolgreicher broker bin, dann setze ich mich doch lieber vor die maschine und mache mit ein paar lockeren klicks mehr kohle, als mit dem ganzen seminar-gedöns, oder? wer damit anfängt die schnelle kohle am investmentmarkt zu verdienen, der ist nur auf eines aus: auf geld! so jemand ist kein menschenfreund, so jemand hat ellbogen, so jemandem ist es scheissegal, dass das geld das er verdient jemand anderem fehlt, so jemand hat kein gewissen und so jemand teilt schon gar nicht sein wissen wie man zu schnellem geld kommt mit anderen!  kann es also sein, dass dieses system dann doch nicht ganz so erfolgreich ist wie behauptet?

wenn ich in unter 2 minuten meine investierten euro nahezu verdoppeln kann, wie es bei ihm als beispiel geziegt wird, warum mache ich dann nicht DAS den ganzen tag lang, anstatt mich mit nervigen seminarteilnehmern herumzuärgern? wenn das alles wirklich so gut funktionieren würde, müsste es ja möglich sein mit nur 100 euro finanziellem einsatz und 8 stunden arbeitseinsatz an 5 tagen in der woche innerhalb eines monats so viel kohle zu scheffeln, dass ich erstens ab sofort nicht nur sehr gut davon leben kann, sondern zweitens auch genug kapital zur verfügung habe um in zukunft noch mehr geld zu scheffeln - bei gleichem arbeitseinsatz wohlgemerkt.

wenn ich also auf diese art ganz locker mehrere tausend euro im monat verdienen kann, warum macht das dann nicht jeder? und nochmal: warum verplempert herr marks seine zeit mit seminaren, youtubevideos und schlechten webseiten? vielleicht funktioniert das alles dann doch nicht ganz so fluffig wie behauptet?


ich habe versucht über diesen erwin marks zu recherchieren, doch abgesehen von seiner eigenwerbung ist kaum etwas über ihn zu finden, mal ganz davon abgesehen, dass sogar so wenig zu finden ist, dass die vermutung, dass es ihn als person mit diesem namen überhaupt nicht gibt recht nahe liegt. da fragt man sich doch wer von all diesen aktivitäten profitiert?!?!?!?!?

liebe leute, finger weg von solchen angeboten! vor allem dann, wenn sie als popup beim aufruf einer downloadseite erscheinen!

eine gewisse klara sieht das übrigens ähnlich >> klickst du hier <<